Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz 15/2020 (23.05.2020)

Einsatz: Feuer Mittel , Seth, Stücken

 

Alarmierung: 22:18Uhr

 

Lage: Aufmerksame Nachbarn bemerkten eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach eines

EFH und setzten daraufhin den Notruf ab. Die Feuerwehren Seth und Oering wurden alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde das Einsatzstichwort auf Feuer Groß erhöht, so das im

weiteren Einsatzverlauf die FF Stuvenborn und die FF Kaltenkirchen nach alarmiert wurden.

Die drei Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig aus dem Gebäude retten und wurden

mit Verbrennungen und Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

 

Maßnahmen: Auf Grund der Brandintensität und der schlagartigen Durchzündung des Dachstuhls

musste ein bereits eingeleiteter Innenangriff abgebrochen werden, so dass eine Brandbekämpfung

nur noch von Außen und über den Teleskopmast der FF Kaltenkirchen erfolgen konnte. Wir unterstützen beim Aufbau der Wasserversorgung und bei der Brandbekämpfung unter PA.

Die Bewohner der angrenzenden Häuser wurden durch die Polizei gebeten, vorsorglich ihre Wohnungen zu verlassen.

Das Haus brannte komplett aus, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Eingesetzte Kräfte: FF Oering, FF Seth, FF Stuvenborn, FF Kaltenkirchen, NEF, 3 RTW, OrgL RD, POL, Kripo

 

Einsatzende: 01:23Uhr

 

0

 

1

 

2

 

3

 

4

 

5

 

6